Orchester in Berlin

Philharmonische Kammerorchester Berlin

Im Dezember 2003 wurde das Philharmonische Kammerorchester Berlin eingeführt. Die neue Orchesterformation debütierte in einem Umfeld das von gemischten Gefühlen kulturell beeinflusst wurde: Die Kultur im Deutschen Sprachraum leidet bekanntermaßen unter der Anglisierung vieler alltäglicher Begriffe, was oftmals heftig kritisiert wird. Im Gegensatz dazu entwickelt sich die Orchesterlandschaft aber prächtig. Die Reichhaltigkeit führt aber auch zu Diskussionen, welche bislang dem Philharmonischen Kammerorchester Berlin nichts anhaben können. Seit mehreren Jahren nun werden die großen Bühnen in Deutschland erfolgreich bespielt und wenn man bedenkt, dass seit der Wiedervereinigung viele Fusionen und Auflösungen das Orchesterwesen beeinflussen, dann ist der Erfolg des Philharmonischen Kammerorchesters Berlin umso beeindruckender.

Der Gründer des Ensembles, Michael Zukernik verbindet seit der Gründung des Philharmonischen Orchesters Berlin die klassische mit der zeitgemäßen Interpretation großer symphonischer Werke. Die Reaktionen darauf erfreuen sich bester Kritik, welche das Philharmonische Orchester Berlin als einen hervorragenden Rollenträger in der deutschen Hauptstadt für die Darbietung klassischer und zeitgenössischer Musik darstellt. Diese Darbietungen verlangen nach einem vielfältigen Repertoire, welches dem Publikum geboten werden kann. Des Weiteren wird nach technischer Feinheit bei den Darstellungen verlangt, welche auch durch die Klangplastizität bestens wiedergegeben werden kann. Dadurch hat sich das Orchester zu Recht in die vorderen Ränge der Berliner Orchester gespielt. Es ist von jedem zu verstehen, dass dieses Orchester weder aus Berlin noch aus dem Rest Deutschlands wegzudenken ist.

Bisherige Spielorte

Durch die Berühmtheit des Philharmonischen Orchester Berlins kann dieses auch auf viele großartige Konzerte an renommierten Orten zurückblicken. Selbstverständlich gehören dazu der Ort der ersten Stunde, der Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin. Aber auch das örtlich benachbarte Konzerthaus in Berlin durfte die Darbietung des Orchesters miterleben, genauso wie die Französische Friedrichkirche in Berlin. Auch in Leipzig und in Bremen, Bonn und Düsseldorf hat das Philharmonische Orchester Berlin begeistert. Da zu großen Feiertagen und Anlässen wie an Weihnachten, Silvester und Ostern eine besondere Atmosphäre herrscht, finden viele Konzerte zu diesen Tagen statt.