Firmenorchester – die neue Art von Team-Building

Immer mehr Business-Experten sagen, dass das Bilden von Firmen-eigenen Orchestern ein hervorragendes Modell für kreative Teamwork sei. Einige große Unternehmen denken, dass die Beethoven-Symphonien ihren Mitarbeitern helfen, sich bei der Arbeit an Projekten zu beteiligen, wobei die Orchester als PR-Tool dienen und gleichzeitig die kreative Teamarbeit fördern, die Unternehmen brauchen, um in der Geschäftswelt bestehen zu können.

Können Beethoven-Sinfonien dazu beitragen, dass Mitarbeiter besser zusammen arbeiten? Einige Firmen – vor allem in Deutschland und Asien – scheinen das zu glauben.

Eine auffällige Anzahl von großen deutschen Firmen – zusammen mit einer Handvoll in Japan und Südkorea – haben ihr eigenes, mit dem Unternehmen verbundenes Symphonieorchester. Das bedeutet, dass etwa 60 Buchhalter, Ingenieure, Verkäufer und Computerspezialisten nach der Arbeit Geigen, Celli, Oboen und Posaunen mitbringen, um komplexe Stücke klassischer Musik zu proben und zu spielen. Die Orchester dienen der Öffentlichkeitsarbeit, spielen Benefizkonzerte und beleben Firmenveranstaltungen. Aber da ist mehr als das.

Die Musiker und Wirtschaftsprüfer argumentieren, dass ein Symphonieorchester ein exzellentes Modell für die kreative Teamarbeit ist, die Unternehmen brauchen, um sich mit anderen messen zu können.

Es gibt schließlich kaum eine Aktivität auf der Welt, wo man so schnell aufeinander reagieren und so gut zusammenarbeiten muss wie in einem Orchester. Bis zur Hundertstelsekunde muss man auf die andere Person hören, auf die andere Person reagieren – das ist ein Paradebeispiel für gute Zusammenarbeit unter Menschen.

Unternehmen mit Mitarbeiterorchestern sind z.B. Siemens, Autobauer Daimler, BMW und Ford; Automobilzulieferer und Elektronikhersteller Robert Bosch; Fluggesellschaft Lufthansa und Chemieriese BASF.

Es ist keine Überraschung, dass Menschen mit Spezialisierungen in Mathe oder Technologie oft musikalisch sind: man braucht ein hohes Maß an abstraktem Denken, um zu verstehen, wie Musik funktioniert, und es ist naheliegend, das auch auf andere Dinge anzuwenden. Zudem herrscht sowohl in Deutschland als auch in Asien eine große Tradition der klassischen Musik – viele lernen schon als Kind ein Instrument.

Die Motivation der Firmen ist letztlich tatsächlich ähnlich der von Eltern, die ihre Kinder zum Klavierunterricht schicken. Musik verleiht Fähigkeiten, die praktisch auf jeden Job angewendet werden können: Fleiß, anderen Menschen zuhören, Ehrgeiz und Freude an gemeinsamer Arbeit; es klingt nach einem vielversprechendem Model.