Deutschland ist ein Land voller verschiedener kultureller Einflüsse und Eindrücke. Die kulturelle Geschichte des Landes hat seit seiner Gründungszeit eine Vielfalt an künstlerischen Schätzen und Größen hervorgebracht. Egal welche Kunstform betroffen ist, überall gibt es deutsche Einflüsse und weltweit bekannte Künstler aus diesem Land.

Auf dieser Website sollen insbesondere die Musik und ihre Orte in den Fokus genommen werden. So sind auf den folgenden Seiten berühmte deutsche Orchester zu finden und weitere Informationen dazu, was sie so besonders macht.

Geschichte der Orchester

In den 1920er Jahren entstanden die ersten modernen Kammerorchester als eine Art Gegenbewegung zu der damals noch präsenten Spätromantik. Die Musik voller imposanter Klänge konnte nur von vergleichsweise großen Orchestern interpretiert werden. Mit der Idee der Kammerorchester sollte dies reduziert werden, wie es auch heute oft in der Mode üblich ist: weniger ist mehr.

Deutschland selbst ist die einzige Nation mit einer solchen Orchesterfülle. Grund dafür ist die politische Geschichte des Landes. Da im 18. und 19. Jahrhundert Deutschland in viele kleine Territorien aufgeteilt war, hatten sich in den verschiedenen Landesteilen Hoforchester gebildet. Nach Ende des Absolutismus wurden diese zusammen mit den Hoftheatern zu staatlichen oder kommunalen Einrichtungen. Im Osten des Landes war die Orchesterdichte besonders hoch, vor allem zur Zeit der DDR. Nach der Wiedervereinigung wurde dann diese Dichte der finanziellen Situation angepasst und somit waren Fusionen und Auflösungen von Orchestern nicht vermeidbar.

Heutzutage spielen in Deutschland vor allem die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine wichtige Rolle, denn sie betreiben unter anderem die großen Rundfunkorchester. Zu den insgesamt 13 Orchestern gehören die bekanntesten, wie etwa in Hamburg, Berlin, Leipzig, Frankfurt und München. Durch den Einfluss der Sender sollte dort vorerst Musik zu Sendezwecken aufgeführt werden, die zeitgenössischer ausgerichtet war. Da aber in internationalen Orchestern auch überwiegend klassischere Stücke aufgeführt wurde, musste sich im Laufe der Jahre daran angelehnt werden, um der Konkurrenz stand halten zu können. Der internationale Anspruch durch Tonträger und Tourneen fordert die Chefdirigenten der Orchester stets aufs Neue.